Rechte und Pflichten in der Ausbildung – Deine Entwicklung

Du hast eine Zusage von einem Ausbildungsbetrieb erhalten? Herzlichen Glückwunsch! Aber was denken eigentlich Deine Ausbilder über Dich und Deine Entwicklung? Chance: Azubi hat nachgefragt!

Die meisten Auszubildenden starten nach der Schule ins Berufsleben und sind mitunter zu dieser Zeit noch minderjährig. Das Entwicklungspotential in dieser Zeit ist enorm. Wie sehen Ausbilder diese Entwicklung im Laufe der Zeit bei Ihren Azubis?

Alle sind sich einig: „Es ist eine wahnsinnige persönliche Entwicklung der Auszubildenden zu sehen“, wie Lena Faube von der VIEROL AG in Oldenburg betont. „Sie lernen Verantwortung zu übernehmen, ihnen fällt es viel leichter, auf fremde Menschen zuzugehen, springen auch mal über den eigenen Schatten und können Kritik besser annehmen. Insgesamt werden sie viel selbstbewusster und selbstständiger.“

Jörn Reimink von der Peters Maschinenbau GmbH & Co. KG in Twist ergänzt: „Sie fangen an, sich Ihre eigene Meinung zu bilden und Entscheidungen selbst zu treffen.“

Darauf, dass die Azubis „Selbstständigkeit und Verantwortung für sich und für die Azubikollegen übernehmen“ legt Werner Kremer, Ausbilder bei UPM Nordland Papier in Dörpen, besonders Wert. Er bietet seinen Auszubildenden auch die Möglichkeit an, an einem anderen Standort zu arbeiten oder einen Auslandsaufenthalt wahrzunehmen. „Gerade ein Auslandsaufenthalt stärkt den Auszubildenden in vielerlei Hinsicht.“ so Kremer, dem die persönliche Entwicklung der Auszubildenden wichtig ist und diese versucht, besonders zu stärken.

Thomas Gastmann, Ausbilder bei der M. Neemann OHG in Leer stimmt dem zu und ergänzt: „In der Ausbildungszeit kann man sich nicht mehr hinter einer großen Klassengemeinschaft verstecken, sondern man muss sich selbst kümmern. Dadurch entsteht Verantwortungsbewusstsein für das eigene Leben, welches sich im Laufe der Ausbildungszeit entwickelt. Die jungen Azubis sind während der Ausbildungszeit, anders als in der Schule, nicht mehr nur von gleichaltrigen Menschen umgeben, sondern von einem mehr oder weniger großen Altersmix. Abseits der Ausbildungsinhalte lernen die Azubis unterschiedliche Charaktere kennen und Themen, mit denen sich Menschen anderer Altersgruppen befassen. Dies ist ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Sache, die zum Erwachsen werden beiträgt.“

Reimink ergänzt dazu: „Ja, einige Auszubildende werden tatsächlich bei und mit unseren Betrieben erwachsen. Das Unternehmen Peters feierte 2017 den 14. Geburtstag. Ehemalige Auszubildende sind heute als Gesellen angestellt und übernehmen wichtige Aufgaben wie z.B. die Personalbuchhaltung, die Arbeitsvorbereitung oder die Programmierung der Roboteranlagen.“

Da können alle anderen nur zustimmen.

Mit diesen Worten verabschieden wir uns von unserem kleinen aber feinen Spezial zum Thema Rechte und Pflichten in der Ausbildung. Genießt die Zeit und bleibt immer hungrig auf Neues!

Over and out :-)

 

30.10.2017 /mg