Startsocial: Ehrung im Kanzleramt

„Chance: Azubi“ wurde von Kanzlerin geehrt für Engagement / Einziger Vertreter Niedersachsens

IM NORDWESTEN - Chance Azubi e. V.  kann erneut einen großen Erfolg für sich verbuchen: Im Rahmen von „startsocial“, einem bundesweiten Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements, wurde der Verein am 7. Juni 2017 von Bundeskanzlerin Angela Merkel für sein Engagement geehrt. Die 25 überzeugendsten sozialen Initiativen Deutschlands wurden zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt eingeladen.„Chance: Azubi“ ist der einzige Vertreter Niedersachsens.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Schirmherrin von startsocial e.V., und Dr. Dieter Düsedau, Gründer von startsocial e.V., überreichen die startsocial-Urkunde an Karl-Heinz Schmeding und Thorsten Tooren von Chance: Azubi. | Foto: startsocial e.V. / Thomas Effinger



Rund 400 soziale Initiativen hatten sich im Frühjahr 2016 beim 13. startsocial-Wettbewerb beworben. 100 von ihnen, darunter „Chance: Azubi“, erhielten ein Beratungsstipendium und wurden vier Monate lang von erfahrenen Fach- und Führungskräften ehrenamtlich in ihrer Weiterentwicklung unterstützt. „Chance: Azubi“ hat sich die Förderung der beruflichen Orientierung zur Aufgabe gemacht und ist inzwischen eine der größten Ausbildungsinitiativen im Nordwesten. Mehr als 200 regionale Unternehmen haben sich dem Verein angeschlossen und stellen jährlich mehreren tausend Schülern, Eltern und Lehrern auf Infoabenden die Ausbildungschancen der Region vor. Die Anerkennung durch „startsocial“ ist nun ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen Vereinsgeschichte von Chance: Azubi. Bereits im Dezember 2016 wurde der Verein von der deutschlandweiten Initiative „Junge Deutsche Wirtschaft“ (Wirtschaftsjunioren und Junioren des Handwerks) mit dem „Ausbildungs-Ass in Silber“ ausgezeichnet.

Dr. Sunniva Engelbrecht, geschäftsführender Vorstand von startsocial e.V. : „Die ausgewählten 25 Initiativen engagieren sich auf besonders wirksame und nachhaltige Weise für ihre Mitmenschen, weswegen wir ihre herausragende Arbeit würdigen möchten.“

„Ehrenamtliches Engagement ist ein Markenzeichen von Deutschland, es macht unser Land erst richtig lebens- und liebenswert,“ betonte die Bundeskanzlerin in Ihrer Begrüßungsrede.

"Die bundesweite Anerkennung zeigt, dass wir für unsere Region hier auf dem richtigen Weg sind" , so Thorsten Tooren , Vorsitzender von Chance: Azubi e.V. Diese Erfolge, so Tooren, sind nur möglich durch das außerordentliche Engagement der vielen ehrenamtlichen Unterstützer und der 200 aktiven Mitgliedsfirmen. "Wir sind stolz, bei der Bundesauswahl dabei sein zu dürfen und bedanken uns bei all denen, die Chance: Azubi seit Jahren so tatkräftig unterstützen. Wir werden weiter daran arbeiten, die Berufsbildung junger Menschen im Nordwesten voranzubringen!"

Über startsocial e.V.
startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und sieben Geldpreise an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen rund 500 Fach- und Führungskräfte als ehrenamtliche Coaches und Juroren ihr Know-how ein. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und ist damit Pionier in der Beratung ehrenamtlich getragener sozialer Initiativen in Deutschland. Hauptförderer sind die Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH und die Unternehmen Allianz Deutschland AG, Deutsche Bank AG, Atos, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company. s.a.: www.startsocial.de

25.05.2017

/fkd