Frauen und Handwerk – das passt!

Ostfriesland. Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) sei wohl kaum ein Beruf für Frauen, lautet ein gängiges Vorurteil. Heike Hinrichs, Lehrling bei Natelberg Gebäudetechnik zeigt eindrucksvoll, dass in ihrem Beruf das Geschlecht des Arbeitenden keine Rolle spielt. Gemeinsam mit ihrer Ausbildungsfirma beteiligt sich Heike Hinrichs am Projekt „#einfachmachen – Frauen ins Handwerk“ und steht für einen vorurteilsfreien Umgang mit Handwerkerinnen ein.„Uns ist wichtig, dass unsere Handwerker gut in ihrem Beruf sind und dass sie Freude an der Arbeit in unserem Team haben. Das Geschlecht spielt dabei keine Rolle“, sagte Karin Natelberg (Personalwesen Natelberg Gebäudetechnik). Den Handwerkskollegen, die noch daran zweifeln, ob sie Handwerkerinnen einstellen sollen, rät Karin Natelberg, die Bedenken hinten an zustellen und es einfach auszuprobieren. „Gerade bei Auszubildenden kann man vorweg ein Praktikum anbieten. Da zeigt sich schnell, wen man gebrauchen kann und wen nicht“, so die Personalverantwortliche.

Lehrling Heike Hinrichs bei der Arbeit auf der Baustelle. Foto: HWK



Die Chance sei groß, auf eine motivierte Mitarbeiterin wie Heike Hinrichs zu stoßen. Die junge Frau lebt für ihr Handwerk und liebt den rauen Ton auf der Baustelle sowie das abwechslungsreiche Berufsprofil. „Auf dem Bau hat man jeden Tag neue Herausforderungen und das ist genau mein Ding“, sagte die Auszubildende.

Im ostfriesischen Handwerk ist viel Platz für Frauen wie Heike Hinrichs. Mit dem Projekt „#einfachmachen – Frauen ins Handwerk“ wird Bewerberinnen der Erstkontakt zu Unternehmen erleichtert, denn jeder Betrieb, der an dem Projekt teilnimmt, versichert, dass er gern Bewerbungen von Frauen entgegen nimmt. Wer sich bei diesen Firmen bewirbt, kann sicher sein, nicht auf Grund seines Geschlechts eine Absage zu bekommen. Gemeinsam bekennen die Betriebe Flagge für mehr Gleichberechtigung.

 

 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter:https://www.hwk-aurich.de/service-center/frauen-ins-handwerk

Ansprechpartnerin bei der Handwerkskammer für Ostfriesland ist

Angela Mandel (Telefon 04941 1797-41, E-Mail a.mandel@hwk-aurich.de).

Quelle: Handwerkskammer für Ostfriesland