Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Weser-Ems

Ausbildungsberufe

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Kann man am Schreibtisch die Welt verbessern? Na logisch!

Mit deiner Arbeit ermöglichst du eine perfekte Organisation – und damit die Grundlage für einen funktionierenden Betriebsablauf. Immer im Kontakt mit unseren Kunden, Dienstleistern, Fördermitgliedern sowie den haupt- und ehrenamtlichen Kollegen sorgst Du für eine reibungslose Kommunikation.

Du lernst bei uns alle kaufmännischen Aufgaben unserer Verwaltung kennen. Egal ob Auftragsbearbeitung, Beschaffung von Material und Geräten, Rechnungswesen, Marketing oder Personalabteilung – du meisterst alle Aufgaben mit bravur. Immer angeleitet von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen wächst du an jeder deiner Aufgaben.

In unserem Regionalverband kannst du die Ausbildung ab dem 01.08.2021 in unserer Regionalgeschäftsstelle in Oldenburg durchführen. Weitere Infos erhältst du unter Personal.Nb@johanniter.de.

Kaufmann für Dialogmarketing (m/w/d)

Der heiße Draht für alle Fälle!

Du bist ein Organisationstalent und Ansprechpartner Nummer 1 für unsere Kunden, Förderer, Geschäftspartner und Mitarbeiter. In unserem Service-Center bist du die freundliche Stimme, die immer im Bilde ist.

Als Auszubildende/-r bist du stehts mit unseren gesamten Leistungsangebot vertraut und ermöglichst mit deiner Arbeit einen reibungslosen Betriebsablauf.

Deine Ausbildung kannst du im Regionalverband Weser-Ems im Service-Center in Oldenburg absolvieren.

Notfallsanitäter (m/w/d)

Mit Alarm ins Berufsleben starten!

Dein Berufsleben verändert sich von Einsatz zu Einsatz. In deiner dreijährigen Ausbildung lernst du, medizinische Maßnahmen der Erstversorgung durchzuführen und assistierst bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten. Du stellst die Transportsicherheit der Patienten sicher und überwachst während des Transportes den medizinischen Zustand deiner Patienten.

Immer am Patienten arbeitest du mit mordernsten medizinischen Geräten und setzt dein medizinisches Fachwissen ein. Neben der Praxis lernst du in unserer Notfallsanitäterschule in Oldenburg die Anatomie und Pathologie des Menschen kennen und erfährst alles wichtige über Einsatztaktiken, Rechte und Pflichten und vieles mehr.

Im Jahr 2021 können wir leider keine weiteren Ausbildungsplätze anbieten – Ab dem 01.08.2022 könntest du deine Ausbildung zum bzw. zur Notfallsanitäter/-in aber an den Lehrrettungswachen in Ahlhorn, Berne, Hude, Oldenburg, Osnabrück, Stollhamm oder Wilhelmshaven beginnen. Unsere Stellenausschreibung findest du hier.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Freiwillig bei den Johannitern – eine Erfahrung fürs Leben!

Im Freiwilligen Sozialen Jahr kannst du berufliche Perspektiven entdecken und jede Menge für dein Leben lernen.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt

Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen aktiv, ob in der ambulanten Krankenpflege, in der Kinder- und Jugendarbeit oder bei internationalen Hilfsprojekten und bietet daher auch eine Fülle von spannenden und individuell gestaltbaren Möglichkeiten, einen Freiwilligendienst zu absolvieren.

Wir bieten unseren freiwilligen Helfern faire Bedingungen und viele zusätzliche Leistungen – weit über unsere gesetzliche Verpflichtung hinaus.
Begleitet wird der praktische Einsatz durch Seminare, in denen nicht nur die sozialen Kompetenzen gestärkt, sondern auch wertvolle Qualifikationen für die weitere berufliche Entwicklung erworben werden können. In einigen Bereichen erhältst du sogar direkt eine Ausbildung. Zudem besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, sich den Einsatz als Vorpraktikum für ein Studium anerkennen zu lassen.

Im Regionalverband Weser Ems bieten wir im Jahr 2021 folgende Möglichkeiten:

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Individueller Mehrwert nicht nur für Jugendliche

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) steht Freiwilligen aller Generationen offen, die sich einbringen oder berufliche Einblicke gewinnen möchten. Im Unterschied zum FSJ dürfen die Teilnehmer des BFD also auch älter als 27 Jahre sein. Zudem erhalten auch Menschen, die keine deutsche Staatsangehörigkeit haben, die Möglichkeit den Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings die Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung.

Der BFD bietet gute Einblicke in die praktische Arbeit. Es lassen sich fundierte Qualifikationen erwerben, auch dank der begleitenden Seminare und Weiterbildungsangebote, die die Johanniter speziell für die ältere Zielgruppe vorbereitet haben.

Im Regionalverband Weser Ems bieten wir im Jahr 2021 folgende Möglichkeiten:

Bewerbungsformular

    Persönliche Angaben

    Schulbildung & Noten



    Mathematik

    Deutsch

    Englisch

    Sport

    Bewerbungsunterlagen





    Wann willst Du Deine Ausbildung / Dein duales Studium beginnen?



    Sie müssen die Checkboxen aktivieren um das Formular versenden zu können!
    Angaben in den mit * gekennzeichneten Formularfeldern sind für die weitere Bearbeitung notwendig. Rückfragen zu Ihrer Bewerbung beantworten die jeweiligen Unternehmen direkt. Die Kontaktdaten der Unternehmen sind auf den Unternehmensportraits unter https://chance-azubi.de/ abgebildet.

    Praktikumsberufe

    Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist als große und moderne Hilfsorganisation mit vielen verschiedenen Tätigkeitsbereichen an unterschiedlichen Standorten tätig.

    Die mehr als 1500 ehrenamtlichen und fast 900 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johanniter im Regionalverband Weser-Ems sind in insgesamt 20 Ortsverbänden und zurzeit 51 Dienststellen organisiert.

    Zu den zahlreichen Aktivitäten zählen unter anderem

    • der Rettungs- und Intensivverlegungsdienst,
    • die Offshore-Rettung in Windparks auf Nord- und Ostsee,
    • die sozialen Dienste wie Hausnotruf, Ambulante Pflege, Betreutes Wohnen, Tagespflege und Quartiersmanagement,
    • der Behindertenfahrdienst sowie Krankentransporte,
    • die Ausbildung in Erster Hilfe und von Ersthelfern in Betrieben,
    • der Betrieb von Kindergärten, -krippen und -horte,
    • der Betrieb von Einrichtungen für Flüchtlinge,
    • Forschung und Entwicklung,
    • die Sanitätsdienste und der Bevölkerungsschutz.

    Hinzu kommen zahlreiche weitere ehrenamtliches Aktivitäten. Dazu zählen die Musik- und Spielmannszüge, Reiter-, Fahrrad-, Motorrad- und Rettungshundestaffeln, Höhenretter, die Lebensmittelausgabe „Radieschen“ und vieles mehr.

    Die Johanniter bilden in zahlreichen modernen und zukunftsorientierten Ausbildungsberufen aus.

    Von kaufmännischen Berufen über Berufe im Pflege- und Gesundheitswesen bis hin zu Ausbildungen im Rettungsdienst – hier ist für jeden etwas dabei! Derzeit lernen 25 Auszubildende an acht Standorten bei den Johannitern zwischen Weser und Ems alles, was sie für ihren Start in ein erfolgreiches Berufsleben brauchen. Und wann kommst Du zu uns?

    Klicke auf einen Ausbildungsberuf deiner Wahl, um eine Bewerbung zu schreiben

    Praktikumsberufe