Rögelberg Getriebe GmbH & Co. KG

Am Rögelberg 10
D-49716 Meppen

Tel.: 05932 507-355
Fax: 05932 507-107
E-Mail: h.terhorst@roegelberg-getriebe.de
http://www.roegelberg-getriebe.de

Ausbildungsberufe

Bewerbung

Persönliche Angaben

Schulbildung & Noten


Mathematik

Deutsch

Englisch

Sport

Bewerbungsunterlagen





Wann willst Du Deine Ausbildung / Dein duales Studium beginnen?

Gewünschter Startzeitpunkt:

Deine persönliche Nachricht

Angaben in den mit * gekennzeichneten Formularfeldern sind für die weitere Bearbeitung notwendig. Rückfragen zu Ihrer Bewerbung beantworten die jeweiligen Unternehmen direkt. Die Kontaktdaten der Unternehmen sind auf den Unternehmensportraits unter https://chance-azubi.de abgebildet.

Klicke auf einen Ausbildungsberuf deiner Wahl, um eine Bewerbung zu schreiben

  • Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

    Die Ausbildung erfolgt – mit wenigen Ausnahmen – produktionsbegleitend. So werden keine Teile für die „Schrottkiste“ hergestellt, sondern die Auszubildenden erlernen die Kenntnisse und Fertigkeiten im normalen Produktionsablauf und die von ihnen gefertigten Einzelteile fließen in unsere Getriebe ein.In den verschiedenen Bereichen wie CNC-Dreherei, CNC-Verzahnung, CNC-Bearbeitungszentren, CNC-Schleiferei und Härterei, lernen die Auszubildenden die verschiedenen – überwiegend spanabhebenden – Fertigungsmöglichkeiten unseres Unternehmens, einschließlich der fertigungsbegleitenden Qualitätsprüfung kennen. Die Auszubildenden erhalten einen Überblick über die Werkstoffe, Werkzeuge, Vorrichtungen und Messwerkzeuge, die in den jeweiligen Bereichen eingesetzt werden.Die Auszubildenden erlernen das Montieren von Einzelteilen und einfachen Getriebekomponenten, sie erwerben Grundkenntnisse der CNC-Programmierung und der Wartung von Maschinen und anderen Betriebsmitteln. Sie werden in weiteren Bereichen wie Wareneingang und Lagerhaltung sowie im betrieblichen Qualitätswesen eingesetzt.In unserer Ausbildungswerkstatt, die dem Vorrichtungsbau zugeordnet ist, erfolgt die Vorbereitung auf die praktischen Abschlussprüfungen Teil 1 und Teil 2. Hier werden die Auszubildenden mit den vorhandenen, Dreh- und Fräsmaschinen vertraut gemacht und fertigen Einzelteile für den Vorrichtungsbau. Des Weiteren werden Übungsstücke für die Prüfung gefertigt.

    Dauer: 3,5 Jahre (Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich)

    Schulabschluss: guter Hauptschulabschluss + BFS Metalltechnik oder Abitur / Fachabitur

  • Technischer Produktdesigner (m/w/d)

    Im ersten Ausbildungsabschnitt werden die Auszubildenden mit dem Arbeitsumfeld und den Abläufen vertraut gemacht. Bald fertigen sie technische Zeichnungen von einfachen Einzelteilen in verschiedenen Maßstäben und Ansichten an. Die Erstellung erfolgt mit Unterstützung einer modernen CAD-Anlage in 2-D und 3-D. Das Verwalten, Bereitstellen und Weiterleiten der Zeichnungen gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Auszubildenden. Im weiteren Verlauf der Ausbildung werden in der Konstruktion anspruchsvollere technische Dokumente eigenständig angefertigt.  Ein Teil der Ausbildung erfolgt in der Fertigung unseres Unternehmens. Hier werden die Auszubildenden in die Herstellung getriebespezifischer Werkstücke, wie z. B. Wellen und Zahnräder, an CNC-gesteuerten Dreh-, Fräs-, Verzahnungs- und Schleifmaschinen sowie in die Qualitätsprüfung eingewiesen. Darüber hinaus erlernen sie die Bedienung von konventionellen Drehmaschinen, Bohrmaschinen etc. sowie das Montieren von verschiedensten Getrieben.

    Dauer: 3,5 Jahre (Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich)

    Schulabschluss: Realschulabschluss + BFS Metalltechnik oder Abitur / Fachabitur

  • Industriekaufmann (m/w/d)

    Die Auszubildenden werden in allen kaufmännischen Abteilungen unseres Unternehmens eingesetzt und lernen unter anderem folgende Aufgaben kennen:

    Einkauf: Ermitteln von Bezugsquellen; Angebote einholen und Preisspiegel erstellen; Abwickeln von Bestellvorgängen; Terminüberwachung; Erstellen von Einkaufsstatistiken; Rechnungsprüfung; Wareneingang und Materialverwaltung

    Verkauf: Angebote erstellen; Korrespondenz und telefonische Kundenkontakte; Auftragserfassung und Erstellen von Auftragsbestätigungen; Registratur; absatzfördernde Maßnahmen; Arbeitsvorbereitung /  Unterlagen für die Auftragsabwicklung erstellen und für den betrieblichen Ablauf verteilen

    kfm. Versand: Pflege von Stücklisten und Arbeitsplänen, anlegen von Betriebsaufträgen und erstellen von Vorkalkulationen; Versendung der fertigen Produkte und Fakturierung an die Kunden Rechnungswesen /  Erfassen und Auswerten von Lohn- und Materialscheinen

    Finanz-/Personalwesen:  Rechnungen, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung prüfen, kontieren und buchen der Buchhaltungsbelege unter Berücksichtigung des Kontenplanes; Mahnwesen, Zahlungsverkehr und Kassenführung; Brutto- und Nettolohnermittlung; Personalbetreuung und –verwaltung unter Beachtung der gesetzlichen und vertraglichen Vorschriften

    Dauer: 3 Jahre (Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich)

    Schulabschluss: Realschulabschluss + BFS Wirtschaft oder Abitur / Fachabitur

  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

    Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, sowie Schalt- und Steueranlagen. Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen industrielle Betriebsanlagen oder moderne Automatisierungstechnik. Sie warten sie regelmäßig, erweitern bzw. modernisieren sie und reparieren sie im Falle einer Störung. Auch installieren sie Leitungsführungssysteme, Energie- und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen. Des Weiteren programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Tritt in einer Produktionsanlage/maschine eine Störung bzw. eine Fehlermeldung auf, suchen Elektroniker/innen für Betriebstechnik umgehend nach der Ursache für das Problem. Sie lesen die Herstellerangaben, führen Prüfungen und Messungen durch. Anschließend ergreifen sie Sofortmaßnahmen, ermitteln und analysieren die Ursachen und beseitigen die Störung. Bei der Reparatur sind sie zwar meist allein tätig, jedoch sprechen sie sich stets mit Kollegen bzw. Mitarbeitern des jeweiligen Betriebs ab. Da Ausfälle von Betriebsanlagen hohe Kosten verursachen können, sorgen Elektroniker/innen für Betriebstechnik durch regelmäßige Wartungsarbeiten für die Minimierung von Stillstandszeiten. Dabei prüfen sie auch die elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen. Sie beraten den Auftraggeber, machen ihn ggf. auf neue Techniken und Verbesserungsmöglichkeiten einer bestehenden Anlage aufmerksam und geben Auskunft über die zu erwartenden Kosten.  Elektroniker/innen für Betriebstechnik entwerfen nach Absprache etwaige Umbauten, lesen und zeichnen Schaltpläne, berechnen die Menge und die erforderlichen elektrischen Werte der Bauteile und bestellen sie.

    Dauer: 3,5 Jahre (Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich)

    Schulabschluss: guter Hauptschulabschluss + BFS Elektrotechnik oder Abitur / Fachabitur

Unternehmensprofil

RÖGELBERG GETRIEBE… die konstruktive Getriebelösung!




Das sind wir