Schröder Fahrzeugtechnik GmbH

Schröder Fahrzeugtechnik GmbH
Oldenburger Straße 24
D-26639 Wiesmoor



Tel.: (04944) 308-0
Fax: (04944) 308-188
http://www.schroeder-fahrzeugtechnik.de
Facebook

Ausbildungsberufe

Bewerbung

Persönliche Angaben

Schulbildung & Noten


Mathematik

Deutsch

Englisch

Sport

Bewerbungsunterlagen





Wann willst Du Deine Ausbildung / Dein duales Studium beginnen?

Gewünschter Startzeitpunkt:

Deine persönliche Nachricht

Angaben in den mit * gekennzeichneten Formularfeldern sind für die weitere Bearbeitung notwendig. Rückfragen zu Ihrer Bewerbung beantworten die jeweiligen Unternehmen direkt. Die Kontaktdaten der Unternehmen sind auf den Unternehmensportraits unter https://chance-azubi.de abgebildet.

Klicke auf einen Ausbildungsberuf deiner Wahl, um eine Bewerbung zu schreiben

  • Metallbauer - Fachrichtung Fahrzeugbau (m/w/d)

    Von den Konstruktionszeichnungen bis hin zum fertigen Fahrzeug wirkt der Metallbauer an der Herstellung von  Aufbauten auf Lkw-Fahrgestellen und Anhängern mit.

    Der ideale Beruf für junge Leute, die ihre Zukukunft  in einem fortschrittlich-technischem Umfeld gestalten möchten.

    Ausbildungsinhalte:

    • Elektrotechnik, Elektronik

    • Hydraulik, Pneumatik

    • Prüfen und Instandsetzen von Fahrzeugrahmen, Karosserien und Aufbauten

    • Warten und Instandsetzen von Systemen und Anlagen an Kraftfahrzeugen

    • Prüfen, Einstellen und Anschließen von mechanischen, hydraulischen, pneumatischen sowie elektrischen und elektronischen Systemen und Anlagen

    • Eingrenzen und Bestimmen von Fehlern, Störungen und deren Ursachen

    • Herstellen und Umbauen von Fahrzeugrahmen und Aufbauten

    • Ausrüsten und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen

    • Beurteilen von Schäden an Fahrzeugen

    • Kontrollieren der durchgeführten Arbeiten unter Einbeziehung angrenzender Bereiche.

     

    Ausbildungsvoraussetzungen und -dauer:

     

    Bewerber/innen benötigen einen guten Hauptschulabschluss.

    Sollten Sie sich für eine Ausbildung interessieren, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

    Ausbildungszeit: 3 1/2 Jahre (42 Monate)

     

  • Nutzfahrzeuglackierer (m/w/d)

    Die Hauptaufgabe von Nutzfahrzeuglackierer/innen ist das Aufbringen von werterhaltenden Beschichtungen auf Neufahrzeuge. Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugoberflächen sowie die hierfür notwendigen Montage-, Demontage- und Prüfarbeiten gehören ebenso zum Berufsbild.

    Das eigentliche Lackieren und das Geschick, den richtigen Farbton zu finden, ist die Kernarbeit. Vorbereitende Schritte wie das Dokumentieren von Schäden, Oberflächenvorbereitung, Farbmischen usw. sind für das Endresultat mindestens ebenso wichtig.

    Ausbildungsinhalte:

    • Untergründe prüfen, bewerten und für die Endbeschichtung vorbereiten
    • Untergründe entrosten, schleifen, entfetten
    • Haftgrund auftragen
    • Unebenheiten ausspachteln und überschleifen
    • Nicht zu bearbeitende Flächen schützen, z.B. durch Abkleben oder Abdecken
    • Farbe an Farbmischstationen mithilfe der Mischwaage anmischen
    • Oberflächen beschichten, behandeln und gestalten, z.B. Füller, Basis-, Klarlacke applizieren (aufspritzen)
    • Beschriftungen, Design- und Effektlackierungen entwerfen und herstellen
    • Oberflächen instand setzen, z.B. Bleche ausbeulen, spachteln, schleifen und lackieren
    • Oberflächen konservieren, z.B. durch Polituren oder Wachs
    • Anbauteile demontieren und montieren
    • Qualitätsvorgaben berücksichtigen, betriebliche Richtlinien des Qualitätsmanagements umsetzen, am kontinuierlichen Verbesserungsprozess mitwirken
    • Geräte, Werkzeuge, Maschinen, Anlagen für den Auftrag auswählen, einrichten, bedienen und instand halten

    Ausbildungsvoraussetzungen und -dauer:

    Bewerber/innen benötigen einen guten Hauptschulabschluss.

    Sollten Sie sich für eine Ausbildung interessieren, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

    Ausbildungszeit: 3 Jahre (36 Monate)

     

Unternehmensprofil


Individuelle Transportlösungen: Für jeden Einsatz das richtige Fahrzeug


Im Hause Schröder ist jeder Lkw-Aufbau und jeder Anhänger eine bedarfsbezogene Einzelanfertigung – ob Pritschenanhänger, Sattelanhänger, Tieflader, Kipper, Sonderfahrzeuge und Aufbauten – ausgereifte Technik in Verbindung mit maximaler Nutzlast und hoher Lebensdauer bewähren sich im täglichen Einsatz. Detaillösungen garantieren einfache Handhabung durch konstruierte Zweckmäßigkeit.

Konsequente Produktentwicklung, ein reicher Erfahrungsschatz und intensives Bemühen um Problemlösungen für das Transportgewerbe haben den Namen Schröder zu einem Begriff für hohe Qualität und große Zuverlässigkeit werden lassen.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden Praxiserfahrungen in stetige Produktverbesserungen umgesetzt und innovative Transportlösungen für morgen entwickelt.